Seilwinden: Verschiedene Modelle im großen Vergleich

Seilwinden und Seilzüge werden immer da benötigt, wo man schwer heben oder viel Gewicht ziehen bzw. transportieren muss. Finde für jeden Anwendungsbereich den richtigen Helfer im Seilwinden Vergleich.

Rechts sind jeweils Topseller aus den Kategorien aufgelistet. Einen genaueren Vergleich findest du auf den jeweiligen Unterseite, auf denen verschiedene Modelle genauer verglichen werden. Die Art des Seilzugs hängt zumeist davon ab, wo man ihn benötigt, wie oft man ihn benutzt und wie viel Hebeleistung man benötigt.

 

Elektrischer Seilzug

Der Klassiker ist hierbei wohl der elektrische Seilzug. Ihn kann man u.A. an der Decke oder auch an speziellen schwenkbaren Ständern montieren und erhält so einen Kran, mit dem man Lasten bis zu jeweils verschiedenen Gewichtsklassen tragen kann. Zu den Einsatzgebieten zählen beispielsweise Haus, Garten und Werkstatt, aber auch für Hobbys wird sie oft benötigt. Die Bedienung erfolgt in diesem Bereich sogut wie immer über eine kabelgebundene Einheit. Bei Seilwinden, bei denen die Last in der Beschreibung variiert, wird in der Regel eine Umlenkrolle als auch ein einfacher Lasthaken mitgeliefert (bei manchen Modellen auch optional erhältlich). So lässt sich bei Bedarf die Kraft (mit Umlenkrolle) verdoppeln, wobei sich die Hebehöhe halbiert. Bei Verwendung des einfachen Lasthakens hat man die volle Hebehöhe, jedoch nur die halbe Hebekraft.

Zu den elektrischen Seilzügen.

12V Seilwinde für KFZ bzw. PKW

Die KFZ bzw. PKW-Seilwinde lässt sich mit einer Spannung von 12V auch mobil bedienen. Hierfür gibt es neben kabelgebundenen Fernbedienungen teilweise auch kabellose Fernbedienungen. Auch hier gibt es je nach Übersetzung und Leistung verschiedene Zugkräfte. Zu weiteren Merkmalen dieser Produktkategorie gehört die Seillänge und Abrollgeschwindigkeit als auch diverse Extras wie beispielsweise Überlastungs- und Spritzwasserschutz. Manche Modelle bieten auch die Möglichkeit, für bessere Handhabung das Seil per Hand abzurollen und an die gewünschte Stelle zu ziehen. Mehr Infos gibt's im Vergleich beim Seilwinden Vergleich.

Zu den 12V Seilwinden.

Hand Seilwinden im Vergleich

Für Einsatzorte ohne Strom gibt es auch Handseilwinden. Diese werden oft beispielsweise an Anhängern, Wohnwägen etc. verwendet. Allein mit Muskelkraft können hier Zugkräfte im dreistelligen Kilo Bereich erzielt werden. Da hier die Leistung durch die körperliche Kraft beschränkt ist, wird hier auf Übersetzungen gesetzt. So kann man große Hebekräfte entwickeln. Wie auch bei den Seilzügen können diese oft zusätzlich auch mit einer Umlenkrolle verdoppelt werden (wodurch die Länge natürlich halbiert wird). Wer Gewichte im vierstelligen Kilobereich bewegen muss, für den gibt es zusätzlich Systeme mit Ratschen. Diese lassen sich zwar langsamer bedienen, jedoch sind im Seilwinden Vergleich Modelle mit denen allein mit Muskelkraft bis zu 1600kg bewegt werden können.

Zu den Handseilwinden.

Kettenflaschenzug

Eine simple aber auch effiziente Methode lasten zu heben sind einfache Kettenflaschenzüge. Diese werden meistens auch per Hand bedient. Die Kraftentwicklung kommt durch die Umlenkung der Kette über verschiedene Rollen zu Stande. Auch bei dieser einfachen Lösung können Gewichte bis 2000kg gehoben werden. Hierbei sollte man auf entsprechende Sicherheitsfunktionen achten.

Zu den Kettenflaschenzügen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen